Pina Colada-Buchweizenpudding

von Kam

pina-colada-pudding3

Der erste Cocktail, den ich mit 18 in einem Restaurant bestellte, war ein Pina Colada. Vielleicht weil es der erste Cocktail meines Lebens war, oder die Mischung aus Kokos und Ananas so unglaublich lecker war, werde ich bis heute bei dieser Kombination schwach. Nicht das ich oft Cocktails trinke, eher im Gegenteil. Aber ich liebe nun mal einfach Kokos und Ananas. Daher stammt auch die Idee für dieses Rezept.

Ich verwende Buchweizen oft und gerne in meinen Rezepten, aber meistens gebacken oder gekocht. Wenn man Buchweizen jedoch in Wasser über Nacht einweicht und danach ganz fein mit Kokosmilch oder Mandelmilch zermixt oder püriert, erhält man eine cremige Konsistenz. Das schmeckt dann zusammen mit Früchten toll zum Frühstück und macht vor allem lange satt. Buchweizen enthält außer gutem Eiweiß auch viele Mineralstoffe und Vitamine.

buchweizenpudding3

Pina Colada-Buchweizenpudding

Portionen 3 -4

Zutaten

  • 1 Tasse Buchweizen
  • 300 g Ananas, in Stücke geschnitten
  • 3/4 Tasse Kokosmilch
  • 2 Bananen
  • 1/2 Tl gemahlene Vanille
  • 2 Datteln, optional

Anleitungen

  1. Buchweizen über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag den Buchweizen durch ein Sieb abgießen und gründlich mit heißem Wasser abspülen.
  2. Alle Zutaten in einen Mixer geben und sehr fein einige Minuten zermixen. Mit Ananas, Bananen und Kokosflocken anrichten.
  3. Tipp: Wenn man eine sehr süße Ananas verwendet, kann man die Datteln auch weglassen.

 

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar