Vanille-Quinoa Pudding mit gebackener Birne und gerösteten Mandeln

von Kam

quinoapudding

Happy November! Der Herbst ist in vollen Zügen und strahlt in seinen schönsten Farben. Die Sonne taucht immer früher alles in ein goldenes Licht bevor sie untergeht, und morgens liegt schon der erste Frost auf Blättern und Gräsern, während Nebel die Bäume in eine dichte Decke einhüllt. In der Frühe fällt es nun immer schwerer aus seinem gemütlich warmen Bett zu steigen, und so wird der Wecker gerne nochmal auf Snooze-Funktion gestellt, um noch 5 Minuten und dann vielleicht nochmal 5 Minuten länger liegen zu bleiben. An einem solchen Morgen, ist ein warmes Frühstück genau richtig. Wie zum Beispiel dieser warme Vanille-Quinoa Pudding mit einer leckeren gebackenen Birne und knusprigen Mandeln. Ein wahres Fest zum Frühstück.

Quinoa kommt aus Südamerika und ist ein kleines Wunderkorn.  Er ist nicht nur eine prima Beilage zu Gemüse oder hervorragend in einem Salat, sondern auch süß eine tolle Alternative zu Haferflocken oder Reis. Er enthält sehr viel gutes Eiweiß, Vitamine, Ballaststoffe und Mineralien wie Eisen, Zink und Magnesium. Er ist außerdem von Natur aus glutenfrei und somit auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit bestens geeignet.

Dieses Frühstücksrezept ist vielleicht nicht das allerschnellste, aber dafür sehr lecker und nahrhaft. Da lohnt sich ein kleines bißchen Aufwand.

quinoapudding2

Vanille-Quinoa Pudding mit gebackener Birne und Mandeln

Portionen 4

Zutaten

  • 1 Tasse Quinoa
  • 4 Tassen Mandelmilch
  • 2-3 El Kokosblütenzucker (oder mehr, je nach gewünschter Süße)
  • 1 Tl gemahlene Vanille
  • 3 El Kokosflocken

Für die Birnen

  • 2 Birnen, geschält, entkernt und halbiert
  • 1/2 El Kokosöl
  • 2-3 El gestiftelte Mandeln
  • 1/2 El Kokosblütenzucker
  • Kokosblütensirup (optional)

Anleitungen

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.

    Quinoa heiß waschen und zusammen mit Mandelmilch, Vanille, Kokosblütenzucker und Kokosflocken in einem Topf zum kochen bringen. Bei niedriger Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis der Quinoa weich und cremig ist.

    In der Zwischenzeit die Birnen in eine ofenfeste Form legen. Mit Kokosöl beträufeln und Kokosblütenzucker darüber streuen. Im Backofen ca. 10-15 Minuten backen bis die Birnen weich sind. Die Mandeln einige Minuten vor Ende der Backzeit dazu geben und anrösten. 

    Quinoa Pudding in Schalen füllen, mit einer halben Birne, Kokosflocken, gerösteten Mandeln und Kokosblütensirup garnieren. 

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar