Vollwertige Roggen-Sauerteig Knoten mit nussigem Tomaten-Pesto

von Kam

roggenknoten5

Seit Tagen wollte ich mal wieder Brot backen, aber nur ein normales Brot erschien mir ein wenig zu langweilig. Also kam mir die Idee eine Art gefüllte Brötchen zu kreieren. So entstand dieses Rezept für Roggen-Sauerteig Knoten. Ich habe Roggenvollkornmehl in einem Hefe-Sauerteig verwendet, um dem Rezept eine Vollwertigkeit zu geben. Wenn ich mit glutenhaltigen Mehlen arbeite, dann nehme ich immer vollwertige Mehle.  Die Knoten sind wunderbar knusprig und innen weich mit süßem Tomatenpeso gefüllt.

roggenknoten4

Wenn man Hefe verwendet, sollte der Teig möglichst lange gehen können, da er dadurch sehr viel bekömmlicher wird. Die kleinen Hefezellen können so möglichst viel Zucker und Stärke umwandeln und plustern den Teig schön auf. Es ist also gut, sich beim Backen Zeit zu lassen.

Für das Pesto habe ich unter anderem getrocknete Tomaten, Basilikum, Pinienkerne und Paranüsse verwendet. Es ergibt ein wunderbar nussiges und süßes Pesto, das wunderbar zu dem Roggenteig passt.


roggenknoten7

Vollwertige Roggen-Sauerteig Knoten mit nussigem Tomaten-Pesto

Portionen 9

Zutaten

  • 500 g Roggenvollkornmehl
  • 1 Päckchen Backhefe 9g
  • 1 1/2 El Sauerteigextrakt
  • 2 Tl Salz
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Tl Ahornsirup
  • 350 ml lauwarmes Wasser

Für das Pesto

  • 3 El Pinienkerne
  • 2 El Sesam
  • 6-8 Paranüsse
  • eine Handvoll frische Basilikumblätter
  • 1 Tl Paprikapulver edelsüß
  • 1 Tl Oregano
  • 8 El Olivenöl
  • 2 El Tomatenmark
  • 6-7 getrocknete Tomaten in Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. In einer großen Schüssel Roggenmehl mit Backhefe, Sauerteigextrakt und Salz vermischen. Olivenöl und Ahornsirup dazugeben. Langsam Wasser dazugeben und entweder mit einem Knethaken oder den Händen zu einem kompakten Teig verkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche mindestens 10 Minuten weiterkneten. In einer abgedeckten Schüssel mindestens 2-3 Stunden zur doppelten Größe aufgehen lassen.

  2. In der Zwischenzeit das Pesto vorbereiten. Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verarbeiten.

  3. Backofen auf 200°C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig nochmals auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten. Auf einer gut bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen. Mit dem Pesto bestreichen und den Teig einmal zusammen klappen. Mit einem scharfen Messer in Spalten schneiden. Diese jeweils mit beiden Händen in entgegengesetzte Richtung verdrehen und zu einem Knoten zusammen legen. Auf das Backblech legen und im Backofen auf der mittleren Schiene 5 Minuten bei 200°C Umluft backen. Danach den Ofen auf 160°C Umluft runterschalten und für weitere 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen und genießen.

  4. Tipp: Beim Backen eine ofenfeste Form mit Wasser in den Ofen stellen, um die Knoten noch knuspriger zu machen.

roggenknoten6

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar