Zitronen-Polenta Kekse

von Kam

zitronenkekse

Kekse sind bei mir zuhause heiß begehrt, da jeder in meiner Familie ein kleines Schleckermäulchen ist. Am liebsten werden sie als Snack oder zum Kaffee gegessen. Da sich jeder meist gierig auf die Kekse stürzt, sobald sie aus dem Ofen kommen, sind sie meistens auch schneller verputzt als ich gucken kann. Zumindest ist das ein Grund, öfters neue Kekse zu backen und dann natürlich auch neue Rezepte auszuprobieren und zu testen. Eigentlich hatte ich vor, hier ein neues Schokoladenkeksrezept zu posten, aber an dem Rezept arbeite ich noch. Meine letzten “Schokokeksversuche” waren nämlich ein kompletter Reinfall. Dafür gibt es heute dieses Zitronen-Polenta Keksrezept, das mit Erfolg gebacken und getestet wurde. Schmecken herrlich nach Zitrone und erfüllen beim Backen das ganze Haus mit einem himmlischen Duft. Sie sind süß, aber nicht über die Maße süß. Wer es also ein bißchen süßer mag, nimmt einfach ein wenig mehr Kokosblütenzucker.

zitronenkekse4

Zitronen-Polenta Kekse

Portionen 16 Stück

Zutaten

  • 150 g Minutenpolenta
  • 150 g gemahlene blanchierte Mandeln
  • 2 Tl Weinstein-Backpulver
  • 3 El flüssiges Kokosöl
  • 50 g Kokosblütenzucker (wer es süßer mag nimmt etwas mehr)
  • Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Tl gemahlene Vanille
  • 100 ml Mandelmilch

Anleitungen

  1. Backofen auf 180°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. In einer Schüssel, Polenta, gemahlene Mandeln, Backpulver, Vanille und Kokosblütenzucker mischen. Zitronensaft- und Schale sowie die Mandelmilch dazugeben und gut vermischen bzw. verkneten. Der Teig sollte eine leicht klebrige Konsistenz haben.
  3. Mit den Händen zu Kugeln rollen, flach drücken und auf das Backblech legen.
  4. Im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und nach 2 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

zitronenkekse5

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar