Mini Zucchini-Karotten Gugelhupfe

von Kam

mini-gugelhupf4

Hallo und guten Morgen! Ist es wirklich schon wieder Montag?! Mein Bett wollte mich heute morgen einfach nicht aufstehen lassen und ein Blick aus dem Fenster nach draußen genügte um dem Verlangen noch ein wenig nachzugeben. Regen, Regen, Dauerregen. 🙁
Mein Frühstück wurde jedoch durch diese süßen kleinen Mini Gugelhupfe versüßt, die ich gestern gebacken haben. Sie sind vegan, glutenfrei und schmecken sehr saftig. Durch die Walnüsse bekommen sie einen schönen Biss. Sie passen wunderbar zu einem Brunch oder Nachmittagskaffee.
Habt einen guten Start in die Woche!

mini-gugelhupf

 

Mini Zucchini-Karotten Gugelhupfe

Portionen 12

Zutaten

  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Maismehl
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 2 Tl Reinweinsteinbackpulver
  • 1 Tl Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 El Chiasamen
  • 1 1/2 Tasse Mandelmilch
  • 100 g Zucchini, fein gerieben
  • 100 g Karotten, fein gerieben
  • 2 El Kokosöl
  • 25 g gehackte Walnüsse

Anleitungen

  1. Backofen auf 180°C vorheizen und 12 kleine Gugelhupfformen mit Kokosöl einfetten.
  2. Chiasamen mit einer halben Tasse Mandelmilch verrühren und 10 Minuten quellen lassen.
  3. Gemahlene Mandeln, Maismehl, Backpulver, Salz, Zimt und Kokosblütenzucker in einer Rührschüssel vermischen. Restliche Mandelmilch, Chiasamenmischung, Kokosöl, Walnüsse und geriebene Zucchini und Karotten unterrühren.
  4. In die vorberiteten Förmchen füllen und auf der mittleren Schiene ca. 30 Minuten backen.
  5. Aus dem Ofen nehmen und noch 5-10 Minuten in den Förmchen abkühlen lassen.

 

Kam

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung