Nektarinen-Rosmarin Galette – ein köstliches Sommerdessert

von Kam

Um die Folge der süßen Rezepte fortzusetzen und außerdem den Juni willkommen zu heißen, gibt es heute dieses leckere Galette-Rezept. Eine Galette bezeichnet im Französischen typischerweise einen großen flachen, runden Kuchen mit Kruste. In unserem Fall hier mit Mürbeteig und im Freihand Stil, da die Galette mit der Hand geformt und nicht in einer Form gebacken wird.

Ich mag es aussergewöhnliche Geschmäcker zu miteinander zu kombinieren und das am liebsten ohne viel Aufwand. Diese sommerliche Nektarinengalette kommt etwas rustikal daher und wird von wundervoll aromatischem Rosmarin begleitet. Beide Geschmäcker verbinde ich mit Sommer und lauen Abenden im Garten. Das Rezept ist sehr einfach gehalten und außerdem vegan. Mürbeteig, Vanillecreme und Nektarinen mit Rosmarin machen es perfekt als Dessert, am liebsten mit einer Kugel Eis serviert einfach himmlisch. Vielleicht auch eine Idee für das nächste Wochenende?!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!

5 von 1 Bewertung
Drucken

Nektarinen-Rosmarin Galette

Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 30 Minuten

Zutaten

Für den Teig

  • 250 g Dinkelmehl 1050
  • 50 g gemahlene Erdmandeln oder Mandeln
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Kokosblütenzucker
  • 120 g kalte vegane Butter
  • 2-3 El kaltes Wasser

Für den Belag

  • 5 mittelgroße Nektarinen
  • 100 g veganer Frischkäse
  • ½ Tl gemahlene Vanille
  • 2-3 El Ahornsirup
  • 2 El flüssiges Kokosöl
  • 1 Tl gehackter Rosmarin

Anleitungen

  1. Für den Teig Mehl, gemahlene Erdmandeln, Kokosblütenzucker und Salz mischen. Die vegane Butter in Stückchen und das kalte Wasser mit dem Knethaken einarbeiten. Falls der Teig zu trocken erscheint, etwas mehr Wasser hinzufügen. Zu einer Kugel formen und für 30 Minuten kalt stellen.

  2. In der Zwischenzeit die Nektarinen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Den veganen Frischkäse mit der Vanille und Ahornsirup cremig rühren.

  3. Backofen auf 180°C vorheizen und den Teig auf einem Stück Backpapier dünn ausrollen. Auf ein Backblech ziehen.

    Einen Rand lassen, die Frischkäsecreme darauf streichen und mit den Nektarinenscheiben belegen. Nun den Rand darüberschlagen. Den gehackten Rosmarin darauf verteilen und mit dem Kokosöl bestreichen.

  4. Auf der mittleren Schiene für 30 Minuten backen. Am besten noch lauwarm mit etwas Eiscreme servieren. Schmeckt aber auch kalt köstlich.

Kam

Share this post

2 comments

You may also like

2 comments

Marianne 5. Mai 2021 - 7:22

5 stars
Hallo Kam,
das liest sich phantastisch! Ich habe eine seltene Stoffwechselstörung namens PKU und betreibe dazu einen Blog. Ich würde sehr gerne dein Rezept in eine eiweißarme Variante übersetzen und dort das Rezept zeigen.
Reich es dir, wenn ich deinen Blog als Inspirationsquelle verlinke?

Und in dem Rezept fehlt die Angabe über die Menge der Nektarinen. Wieviele hast du da ca. genutzt?

Viele Grüße
Marianne

Antworten
Kam 5. Mai 2021 - 9:00

Hallo Marianne,
vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Gerne kannst du mein Rezept als Inspiration verwenden, wenn du mich als Quelle angibst. Ich habe für die Galette 5 mittelgroße Nektarinen verwendet und dies auch eben noch dem Rezept entsprechend hinzugefügt. Danke für den Hinweis.

Liebe Grüße
Kam

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung