Kürbis-Hafer-Kekse

von Kam

kuerbiskekse

Obwohl ich Kürbis immer schon gerne gegessen habe, entdeckte ich meine wirkliche Liebe für Kürbis erst in den USA. Dort probierte ich zum ersten Mal einen köstlichen “Pumpkin pie”, dicke Kürbismuffins und Kürbiskekse und einen leckeren “Pumpkin latte”. Kürbis auch in Backwaren zu verarbeiten, war mir vorher nie in den Sinn gekommen. Mensch, da hatte ich aber was verpasst! Da ich gerne Kekse esse, es aber manchmal einfach nur schnell gehen soll, weil ich gerade weder Zeit und Lust habe, lange in der Küche zu stehen, sind diese Kekse perfekt. Sie schmecken toll nach Kürbis und sind in der kalten Jahreszeit wunderbar mit einem heißen Kakao oder einer Tasse Kaffee zu genießen. Das Kürbispüree lässt sich super einfach vorbereiten und einfrieren. Einfach nur einen Kürbis nach Wahl in etwas Wasser weichkochen und anschließend pürieren.

uerbiskekse2

Kürbis-Hafer-Kekse

Portionen 30 Stück

Zutaten

  • 2 1/2 Tassen grobe Haferflocken
  • 2 Tassen getrocknete Datteln
  • 2 El Kokosöl
  • 2 Tl Zimt
  • 1 Tl Ingwer, gemahlen
  • 1/2 Tl Nelken, gemahlen
  • 2 Tassen Kürbispüree
  • 1/2 Tasse Kokosflocken
  • 2 El Reissirup (wer es süßer mag, nimmt mehr)

Anleitungen

  1. Backofen auf 180°C vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Haferflocken und Datteln in einer Küchenmaschine kurz zermahlen. In eine Rührschüssel füllen und alle anderen Zutaten dazu geben und gut verrühren.
  3. Esslöffelweise mit etwas Abstand auf die Backbleche verteilen.
  4. 20-25 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Auskühlen lassen und genießen!

kuerbiskekse3

 

Kam

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung