Karottenkuchen für eine schöne Osterzeit

von Kam

karottenkuchen

Backen ist eine meiner großen Leidenschaften. Seit ich als Kind, mit etwa 8 oder 9 Jahren mein erstes Backbuch geschenkt bekam, liebe ich es zu Backen. Am liebsten natürlich Kuchen! Seit wir uns sehr bewusst ernähren, ohne industriell verarbeiteten Zucker und meistens glutenfrei, ist das Backen für mich zu einer neuen Herausforderung geworden. Es macht aber jetzt sogar noch viel mehr Spaß und vor allem kann man die Resultate um so mehr genießen. Dieser Karottenkuchen schmeckt sehr saftig. Natürlich ist er glutenfrei und nur mit Kokosblütenzucker und etwas Ahornsirup gesüßt. Ein tolles Rezept für die Osterzeit und passt super zu einem gemütlichen Osterbrunch dazu. Ich wünsche Euch allen eine schöne Osterzeit!

karottenkuchen3

Karottenkuchen für eine schöne Osterzeit

Portionen 1 Kuchen mit 24 cm-Durchmesser

Zutaten

  • 250 g Karotten, fein gerieben
  • 200 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Maismehl
  • 1 Tl Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Tl gemahlene Vanille
  • 150 g Kokosblütenzucker
  • 4 Bio-Eier von freilaufenden Hühnern
  • 1 Tl Zimt
  • 2 El Kokosöl
  • 2 El Ahornsirup

Für die Glasur

  • 50 g Kakaobutter
  • 3 El Kakao
  • 2 El Kokosblütenzucker
  • Nüsse zum Bestreuen

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Springform mit Kokosöl ausfetten.
  2. In einer Rührschüssel Mandeln, Maismehl, Backpulver, Salz, Vanille, Kokosblütenzucker und Zimt vermischen. Eier mit einem Rührgerät oder Küchenmaschine einige Minuten cremig aufschlagen. Karotten, Ahornsirup und Mandel-Mehlmischung vorsichtig unterheben. In die Springform füllen und auf mittlerer Schiene 35-40 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter erkalten lassen.
  3. Für die Glasur, die Kakaobutter im Wasserbad über heißem, nicht kochendem Wasser schmelzen lassen. Kakao und Kokosblütenzucker unterrühren und so lange weiterrühren, bis sich der Kokosblütenzucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen und etwas dickflüssig werden lassen. Anschließend auf dem Kuchen verstreichen und mit Nüssen bestreuen.

karottenkuchen2

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar