Zitronenkugeln

von Kam

zitronenkugeln

Seit gestern scheint hier endlich die Sonne! Nachdem wir seit unserer Rückkehr aus Indien nur graues Schneewetter hatten, versetzte mich das sonnige Wetter in sonnige Stimmung! 🙂 Und was passte da besser, als den Geschmack von Zitrone auf der Zunge zu spüren?! Also schwang ich mich in meine Küche und innerhalb von 10 Minuten ( exklusive Gefrierzeit ) waren diese Zitronenkugeln geboren. Da ich ein totaler Snacktyp bin und vormittags, nachmittags und abends irgendein gesunder Snack her muß, passt dieses Rezept perfekt. Die Kugeln schmecken herrlich erfrischend und man kann sie ohne schlechtes Gewissen genießen!

zitronenkugeln3

Zitronenkugeln

Portionen 20 Kugeln

Zutaten

  • 1 Tasse Kokosmehl
  • 1 Tasse glutenfreie Haferflocken
  • 1/2 Tasse Cashewnüsse
  • abgeriebene Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
  • 1/2 Tasse Apfelmark
  • 3 El Reissirup
  • 2 El Ahornsirup
  • 1/2 Tl gemahlene Vanille

Anleitungen

  1. Haferflocken und Cashewnüsse in einer Küchenmaschine zermahlen. Alle anderen Zutaten hinzugeben und ca. 2 Minuten in der Küchenmaschine vermischen. Die Masse mit den Händen zu Kugeln formen und für ca. 45 Minuten im Gefrierfach fest werden lassen. Danach im Kühlschrank aufbewahren.

zitronenkugeln2

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar