Indischer Chai

von Kam

indischer-chai2

Als ich Mister S. kennenlernte und ihn zum ersten Mal in den USA besuchte und nach einem 9 Stunden Flug erschöpft bei ihm an kam, kochte er für mich 2 Dinge. Als erstes bekam ich eine Schale mit Maggi Tütennudeln Masala flavour 🙂 und zweitens eine Tasse mit indischem Chai. Den Maggi Tütennudeln konnte ich nicht allzu viel abgewinnen, aber meine Liebesaffäre mit Chai begann wohl in diesem Moment und bis heute liebe ich es eine gute Tasse Chai zum Frühstück oder auch am Nachmittag zu trinken. In Indien trinkt man Chai eigentlich immer und überall. Morgens zum Frühstück, man bekommt ihn beim einkaufen bei einem Händler angeboten, nachmittags zur Teestunde und überhaupt immer wenn man jemanden besucht oder jemand zu Besuch kommt. Man kann dem Chai verschiedene weitere Gewürze hinzufügen oder sich auch nur auf ein Gewürz beschränken. Je nach Haushalt, Region oder Landesteil in Indien gibt es verschiedene Variationen. Ich habe ihn schon mit zerstossenen Koriandersamen oder auch Sternanis getrunken. Traditionell wird Chai mit Kuhmilch und Zucker zubereitet. Wer wie ich aber keine Milch trinkt, kann diese ganz einfach durch Mandel-oder Hafermilch oder weitere ersetzen.

indischer-chai1

Indischer Chai

Portionen 2

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Milch nach Wahl z.B. Mandelmilch, Hafermilch oder Kuhmilch
  • 1 Zimtstange
  • 5 Kardamomkapseln
  • 2 Nelken
  • 2-3 cm langes Stück frischer Ingwer, in Scheiben geschnitten
  • 1 El schwarze Teeblätter
  • 1 El Kokosblütenzucker, optional

Anleitungen

  1. Zimtstange, Kardamom und Nelken in einem Mörser grob zerstossen. Wasser und Milch in einem kleinen Topf mit den Gewürzen, dem Ingwer und dem Kokosblütenzucker aufkochen lassen. Teeblätter dazugeben und für 2-3 Minuten köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und abgedeckt 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein Sieb in einen Becher oder Glas abgießen und genießen.

indischer-chai3

Kam

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung