Gerösteter Rosenkohl mit Süßkartoffeln

von Kam

Wenn man sich an seine Kindheit erinnert, gibt es bestimmt das eine oder andere Gericht, vor dem man sich geekelt hat. Für mich gab es als Kind wohl nichts, was ich mehr verabscheute, als Rosenkohl. Schon allein der Gedanke an Rosenkohl, ließ mich erschauern. Da meine Eltern aber gerne Rosenkohl aßen und außerdem “sei er doch so gesund”, kam er bei uns trotzdem öfter auf den Tisch. In meinem Elternhaus war und ist mein Vater der Koch und oft steckte ich als Kind, meine neugierige Nase durch die Küchentür, um zu sehen, was es wohl zu Mittag gäbe. Wenn ich ihn dann in der Küche am Spülbecken stehen sah, wie er Rosenkohl für das Mittagessen putzte, verdarb mir das so richtig gründlich den Appetit und meine Laune gleich dazu. Ich wurde regelrecht wütend, wie man denn nur so etwas Furchtbares zum Mittagessen kochen konnte und dann auch noch erwartete, ich solle davon etwas essen. Gerne ließ ich mir an Rosenkohltagen auch besonders lange Zeit, überhaupt zum Mittagessen zu erscheinen und versuchte das Rufen meiner Eltern so lange wie möglich zu ignorieren.

Mit dem Alter änderte sich jedoch mein Geschmack und heute esse ich Rosenkohl sehr gerne. Vor allem in der Kombination mit Süßkartoffeln ergänzt er sich geschmacklich prima. In der Herbst-und Winterzeit ist es eine tolle Beilage, die bis jetzt alle noch zweifelnden Rosenkohlesser überzeugt hat. Ich finde die Farben sehen toll zusammen aus, so kann das Auge mitessen und zudem ist es schnell gemacht. Ruck zuck zusammengeworfen, ab in den Ofen und schon hat man eine schmackhafte Beilage.

Gerösteter Rosenkohl mit Süßkartoffeln

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 400 g Rosenkohl
  • 400 g Süßkartoffeln, gewürfelt
  • 3 El Olivenöl
  • 180 g gewürfelter Feta, optional
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Anleitungen

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.

  2. Rosenkohl waschen und halbieren. Mit den Süßkartoffeln, Olivenöl, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Auf einem Backblech verteilen, Fetakäse darüber verteilen und für ca. 20-25 Minuten im Backofen rösten.

 

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar