Grüner Hirsesalat

von Kam

hirsesalat

Es ist eine ganze Zeit her, dass ich hier gepostet habe und ich habe das Bloggen so vermisst. Ich war aber in der Zwischenzeit nicht untätig, wie Ihr vielleicht schon bemerkt habt. 🙂 Mein Blog hat ein neues Design! Yay! Ich hoffe es gefällt Euch! Ich wollte gern ein etwas übersichtlicheres Design und außerdem ein paar Features wie zum Beispiel eine Sprachfunktion für Englisch und Deutsch, eine Rezeptfunktion zum Ausdrucken usw. Es hat einige Wochen und harte Arbeit gebraucht, aber nun steht hoffentlich alles.

Das heutige Rezept, ein grüner Hirsesalat, ist eine tolle ausgewogene Mahlzeit. Goldhirse versorgt mit dem nötigen Eisen und anderen wichtigen Mineralstoffen. Ein schönes und leckeres Gericht!

hirsesalat3

Grüner Hirsesalat

Portionen 4 -6

Zutaten

  • 200 g Goldhirse , normale Hirse geht auch
  • 2 El Olivenöl
  • 1 kleine Stange Lauch ,in Ringe geschnitten
  • 200 g Champignons , in Scheiben geschnitten
  • 2 El Pinienkerne
  • 300 g gefrorene Edamame oder grüne Erbsen
  • 3 Stangen Sellerie , in Scheiben geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln , in Ringe geschnitten
  • 1/2 Salatgurke , gewürfelt
  • 1 mittelgroße Zucchini , halbiert in feine Scheiben geschnitten
  • 2 El Rosinen
  • 1 Bund frischer Koriander , gehackt

Für das Dressing

  • 4 El Olivenöl
  • 3 El Balsamico-Essig
  • 1 Tl gemahlener Koriander
  • 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 El grobkörniger Senf
  • 1/2 El Ahornsirup
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Goldhirse in 400 ml gesalzenen Wasser ca. 7-10 Minuten köcheln lassen und anschließend 10 Minuten abgedeckt quellen lassen. Abkühlen lassen und mit einer Gabel auflockern.
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Lauch darin anschwitzen, Pininenkerne dazu geben und einige Minuten weiter rösten. Champignons dazu geben und ca. 2-3 Minuten mit kochen.
  3. Edamame oder Erbsen in kochendem Salzwasser kurz bissfest garen.
  4. Für das Dressing alle Zutaten gut miteinander verrühren.
  5. Hirse, Gemüse und alle weiteren Zutaten in einer Schüssel anrichten. Mit dem Dressing übergießen und gut vermischen.
  6. Mit frischem Koriander garnieren.

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar