Apfel-Rotkohl

von Kam

rotkohl4

Inzwischen geht es mit großen Schritten auf die Weihnachtszeit zu und bei dem mittlerweile frostigen Wetter, fängt man so langsam an, sich Gedanken über die Weihnachtsplanung zu machen. Dazu gehört natürlich auch das Weihnachtsfestessen. Rotkohl gehört bei uns zu jedem Weihnachtsessen dazu, da es einfach eine so wunderbare Beilage ist. Natürlich passt Rotkohl auch zu einem schönen Herbst- oder adventlichen Mittagessen. Die Hauptsaison für den Kohl mit der wunderschönen rotlila Farbe, ist Herbst und Winter, und so bekommt man ihn um diese Jahreszeit auch überall zu kaufen. Auch ernährungsphysiologisch hat der Rotkohl einiges zu bieten. Er enthält nicht nur viel Vitamin C und Mineralstoffe, sondern auch jede Menge Ballaststoffe. Auch roh schmeckt Rotkohl zum Beispiel in einem Rohkostsalat sehr lecker. Sehr praktisch ist auch, dass er sich recht lange im Kühlschrank hält. Um den vollen Gehalt an Vitamin C auszunutzen, sollte man Rotkohl allerdings nicht zu lange lagern, da dieser dadurch stark abnimmt.

Dieses Rezept für Apfel-Rotkohl ist einfach zubereitet, mit weihnachtlichen Gewürzen verfeinert und schmeckt durch die Zugabe von Äpfeln süß-säuerlich. Es passt hervorragend zu Knödeln, Spätzle oder Kartoffeln.

rotkohl2

rotkohl3

Apfel-Rotkohl

Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 4

Zutaten

  • 1 Rotkohl (800-900g)
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Zimtstange
  • 10 -12 Nelken
  • 2 große Äpfel, geschält und gewürfelt
  • 3 El Apfelessig
  • 2 El Kokosblütenzucker
  • 1 Tl Zimt
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen

  1. Rotkohl halbieren und in feine Streifen schneiden.

  2. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Ich nehme dafür immer gerne einen Gusseisen-Topf, aber es geht auch jeder andere Topf. Zimtstange und Nelken dazugeben und für 1 Minute anschwitzen. 

    Rotkohl und alle anderen Zutaten dazugeben und vermischen. 


  3. Topf abdecken und bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten kochen lassen. Zwischendurch mehrmals umrühren. 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar