Kokossuppe mit Reisnudeln

kokossuppe2

Willkommen 2017 und Euch allen ein glückliches, neues Jahr! Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet und hattet schöne Feiertage! Nachdem nun schon ein paar Tage im neuen Jahr vergangen sind, wird es Zeit für einen neuen Post. Die letzten Wochen waren gefüllt mit gutem Festtagsessen, Weihnachtsplätzchen, Stollen und Kuchen, aber jetzt sind mal wieder neue frische Gerichte und andere Geschmäcker an der Reihe. Zum Beispiel diese wahnsinnig leckere Kokossuppe mit Reisnudeln, Tofu und Gemüse. Ein einfaches, aber sehr schmackhaftes Gericht. Ich liebe sowieso alles was mit Kokosmilch zu tun hat und Currys gehören zu meinen absoluten Lieblingsgerichten. Man kann sie so vielseitig mit verschiedenem Gemüse und Gewürzen zubereiten. Diese Kokossuppe ist einem Kokos-Curry nicht unähnlich, und wer gerne rote oder gelbe Currys im Thai-Restaurant isst, wird sich vielleicht daran erinnert fühlen.

Habt einen schönen Tag und Wochenende!

kokossuppe4

kokossuppe

Kokossuppe mit Reisnudeln

Portionen: 4 -6
Zubereitungszeit: 10 min
Kochzeit: 15 min
Gesamtzeit: 25 min

Zutaten

  • 500 g Vollkorn Reisnudeln
  • 200 g Champignons, geviertelt
  • 200 g Tofu, gewürfelt
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 2 Frühlingszwiebeln, geschnitten
  • 2 große Karotten, in Streifen geschält
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 El Kokosöl
  • 1 Tl Kreuzkümmelsamen
  • 1 Tl Koriandersamen
  • 2 Dosen Kokosmilch (800 ml)
  • 500 ml heißes Wasser
  • 3 El Tomatenmark
  • 1/2 Tl Kurkuma
  • 3 Tl gemahlener Koriander
  • 1/2 Tl Paprikapulver
  • 2 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 El Erdnussbutter
  • 2 -cm langes Stück Ingwer, gerieben
  • Zitronensaft von 1 Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • Frische Korianderblätter, gehackt

Zubereitung

  1. Die Reisnudeln in Salzwasser bissfest garen.

    In der Zwischenzeit, Kokosöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Kreuzkümmel- und Koriandersamen dazugeben und glasig anschwitzen.

  2. Heißes Wasser und Kokosmilch dazugeben und alle anderen Gewürze, Salz, Tomatenmark und Ingwer unterrühren. Zum Kochen bringen und einige Minuten köcheln lassen. Champignons, Tofu und Erdnussbutter dazugeben und 5-10 Minuten köcheln lassen. Zitronensaft unterrühren und mit Karottenstreifen, Frühlingszwiebeln und Reisnudeln anrichten. Mit frischem Koriander garnieren. 

kokossuppe3

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Fields marked as * are mandatory