Gazpacho mit gerösteten Kichererbsen

von Kam

gazpacho2

Gazpacho ist eine spanische kalte Suppe, die vor allem an heißen Tagen eine tolle Erfrischung bietet. Oft hat man bei der sommerlichen Hitze keine Lust auf schweres Essen und da ist eine Gazpacho eine tolle Lösung. Abends wird sie auch oft als eine Vorspeise gegessen. Sie besteht nur aus rohem Gemüse und wird vor dem Servieren kalt gestellt. In diesem Rezept kommen außerdem geröstete Kichererbsen zum Einsatz, die dem Ganzen eine tolle Würze geben. Wer nicht vegan isst, kann die Gazpacho auch mit Mozzarella servieren. Auch eine Scheibe knuspriges Brot schmeckt dazu toll.

gazpacho3

 

Gazpacho mit gerösteten Kichererbsen

Portionen 4

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 5 Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 3 El Olivenöl
  • 1/8 l kaltes Wasser
  • 1 Glas/Dose Kichererbsen
  • 1 Tl schwarze Senfsamen
  • 1 Tl Curry
  • 1 Prise Asafoetida
  • Salz und Pfeffer
  • Basilikumblätter zum Garnieren

Anleitungen

  1. Für die Gazpacho, Gemüse kleinschneiden und zusammen mit 1 El Olivenöl, Wasser, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und fein zermixen. Kaltstellen.
  2. Die Kichererbsen abtropfen lassen, 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Senfsamen dazugeben. Wenn diese aufplatzen, Asafoetida, Currypulver und Kichererbsen dazugeben und einige Minuten anrösten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gazpacho in einer Schale anrichten und mit Kichererbsen garnieren.

 

Share this post

0 comment

You may also like

Schreibe einen Kommentar