Go Back
Drucken

Kichererbsen-Süßkartoffelcurry

Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Portionen 6

Zutaten

  • 1 große Süßkartoffel, ca. 500 g
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 Glaskonserve Kichererbsen mit 230g Abtropfgewicht
  • 1 große Zwiebel, gehackt
  • 1 große Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 El geriebener Ingwer
  • 2 El Olivenöl
  • 1 Tl Kreuzkümmelsamen
  • 1 Tl braune Senfsamen, optional
  • 2-3 El Cashewnüsse
  • 650 ml passierte Tomaten
  • 100 ml Wasser
  • 1 Tl Kurkuma
  • 1 Tl Ceylon-Zimt
  • 2 Tl gemahlener Koriander
  • 3 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz und Cayenne-Pfeffer
  • Eine Handvoll frische Korianderblätter, optional

Anleitungen

  1. Süßkartoffel und Karotten schälen und würfeln.

    In einem flachen Topf Olivenöl erhitzen. Kreuzkümmelsamen, Senfsamen und Zwiebeln hinzufügen und glasig anschwitzen. Knoblauch, Ingwer und Cashewnüssen dazugeben und kurz mitanbraten. Nun die Süßkartoffeln und Karotten dazugeben und für einige MInuten bei mittlerer Hitze mitanbraten. Mit den passierten Tomaten und Wasser ablöschen und zum Köcheln bringen. Kichererbsen und Gewürze hinzufügen und mit Salz und Cayenne-Pfeffer abschmecken. Das Curry nun abgedeckt köcheln lassen bis Karotten und Süßkartoffeln gar sind. Zwischendurch immer wieder umrühren. Mit den Korianderblättern garnieren und mit einer Beilage deiner Wahl servieren.